Nachträglich erarbeitete Unterlagen

Nachträglich erarbeitete Unterlagen
  • ca. 16.000.000 € Bauleistung
  • Im Auftrag des Generalunternehmers
  • In enger Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten
  • Prozessphase

Bauakten sichten / strukturieren, kodieren und erfassen der Dokumente, Erarbeiten der „history of case“, erstellen einer Angebotskalkulation nach vorhandenen Daten, zuordnen und von 181 angemeldeten Mehrforderungen, werten der bauseitigen Forderungen, abschätzen des Risikopotentials der streitig gestellten Forderungen.

Fähigkeiten

Gepostet am

3. Januar 2016